Laufzeit zu KFZ-Pfandverträgen

Die Vertragslaufzeit

WIE GEHT ES NACH VERTRAGSABSCHLUSS WEITER?

Du erhältst ein Darlehenspfandvertrag mit einer Laufzeit von zwei Monaten. Innerhalb dieser Zeit bist du nicht verpflichtet Zahlungen zu tätigen (können aber selbstverständlich getätigt werden). Nach Ablauf der Laufzeit ist der Kreditbetrag samt Zinsen fällig - benötigst du noch weitere Zeit, kann dieser gegen Bezahlung der Zinsen weitere zwei Monate verlängert werden. Bei der Verlängerung ist das Fahrzeug für eine erneute Begutachtung mitzubringen. ​Prinzipiell können wir dein Pfandvertrag so lange verlängern, wie auch das Fahrzeug die Deckung des Darlehens samt Zinsen noch garantiert. 

MOBIL TROTZ VERPFÄNDUNG?

Viele Menschen können und wollen sich in Ihrer Mobilität nicht einschränken. Deshalb bieten wir bis zu einer maximalen Darlehenssumme von 5.000,00 € die uneingeschränkte Weiternutzung an, damit du auch weiterhin an dein Ziel kommst. So verfügst du auch nach Vertragsabschluss über dein Fahrzeug und kannst dieses wie gewohnt weiterfahren. Dieses Modell ist besonders attraktiv für Unternehmer, aber auch Privatpersonen. Lasse dich am besten direkt von uns beraten.

WIE HOCH SIND DIE KOSTEN?

Wir erheben bei der Ausfertigung des Darlehens eine Ausfertigungsgebühr von 5% - diese wird direkt vom Auszahlungsbetrag abgezogen.

Beispiel:
1000 € Darlehen
50 € Ausfertigungsgebühr
= 950€ ausbezahlter Betrag

Willst du dein Fahrzeug weiter nutzen, berechnen wir dies mit 4% Zinsen p. Monat auf die Darlehenssumme.

WELCHER VORTEIL HAT DER AUTOPFANDKREDIT?

​Ein Autopfandkredit lässt sich schnell, diskret und ohne große Bürokratie abschließen. Auch entgegen der Schwankungen am Kapitalmarkt bietet er eine stabile Finanzierungsmöglichkeit. Im Gegensatz zu einem Bankkredit mit Jahreszins ist er zudem eine einfachere und strukturierte Lösung. Zudem musst du nicht lange auf das Geld warten. Die Auszahlung erfolgt noch vor Ort

LOGO mit Auto.jpg