Häufig gestellte FRAGEN

WIE FUNKTIONIERT DER AUTOPFAND?


Wenn du dein Auto beleihen lassen möchtest, bekommst du im Gegenzug eine vereinbarte Darlehenssumme ausgezahlt. Der Zeitwert deines Autos wird von uns geschätzt und i. d. R. werden zwischen 50% und 60% davon als Darlehen ausbezahlt. Relevant ist hierbei vor allem der Zustand des Autos, der Kilometerstand, das Baujahr, Marke und das Modell, sowie dessen Sauberkeit. Wird dein Auto bspw. auf 15.000 € geschätzt, kannst du mit einer Darlehenssumme von 7.500 € bis 9.000 € rechnen. Bei der Option das Auto weiterzufahren beschränkt sich hier die Darlehensumme bei 5.000 €. Du kannst, musst aber nicht das Auto zur vollen Kreditsumme beleihen - Es gibt kein Mindestdarlehen! Nach Abschluss des Darlehensvertrages bekommst du direkt in bar das Darlehen ausbezahlt. Als Beleg für die Auto-Belehnung erhältst du einen Pfandvertrag. Die hinterlegten Dokumente zu deinem Auto, sowie die Schlüssel werden sicher bei uns aufbewahrt und vor Zugriff durch Dritte geschützt.




WELCHE VORTEILE HAT DER AUTOPFANDKREDIT?


Ein Autopfandkredit lässt sich schnell, diskret und ohne Bürokratie abschließen. Im Gegensatz zu einem Bankkredit, musst du bei der Depositum nicht lange auf dein Geld warten. Die Auszahlung erfolgt noch vor Ort. Die Autobelehnung bietet eine gute Alternative ohne zusätzliche Bonitätsprüfung und Krediteinträge, um kurzfristig wieder liquide zu werden. Wird ein Pfandkredit für betriebliche Investitionen aufgenommen, so kann der Darlehensnehmer einen Teil der entsprechenden Kosten als Betriebskosten steuerlich geltend machen.




MOBIL TROTZ VERPFÄNDUNG?


Viele Menschen können und wollen sich in der Mobilität nicht einschrenken lassen. Deshalb bieten wir zu einer maximalen Darlehenssumme von 5.000 € die uneingeschränkte Weiternutzung an, damit auch du weiterhin sorgenlos an dein Ziel kommst. Du kannst auch nach Vertragsabschluss über dein Auto verfügen und wie gewohnt weiterfhren. Dieses Modell ist besonders attraktiv für Unternehmer. Lasse dich unverbindlich von uns beraten.




WIE GEHT ES NACH VERTRAGSABSCHLUSS WEITER?


Du erhälst einen Darlehenspfandvertrag mit einer Laufzeit von zwei Monaten. Innerhalb dieser Zeit bist du nicht verpflichtet Zahlungen zu tätigen. Nach Ablauf der Zeit ist der Darlehensbetrag samt Zinsen fällig - benötigst du noch weitere Zeit, kannst du gegen Bezahlung der Zinsen weitere zwei Monate verlängern. Bei der Verlängerung ist das Fahrzeug für eine erneute Begutachtung mitzubringen. Prinzipiell kannst du den Pfandvertrag so lange verlängern, wie auch das Auto die Deckung des Darlehens samt Zinsen noch garantiert.




WAS PASSIERT, WENN ICH MEIN AUTO INNERHALB DER FRIST NICHT AUSLÖSEN KANN?


Dann kannst du den Pfandvertrag um nochmals zwei Monate verlängern. Du bezahlst lediglich die angefallenen Zinsen und Gebühren um den Vertrag zu verlängern. Dass kannst du so lange machen, solange dein beliehens Auto den Wert des Darlehens erziehlt.




AUTOPFAND BESSER ALS BANKKREDIT?


Da das Darlehen bei einer Auto-Belehnung durch das Auto abgesichert ist, ist eine Überprüfung durch bzw. ein Eintrag beim Kreditschutzverband (KSV) nicht notwendig. Außerdem entfallen Bonitätsprüfungen und Einkommensnachweise, die bei einem Bankkredit verlangt werden. Solange also alle erforderlichen Dokumente vorhanden sind und das Auto in halbwegs gutem Zustand ist, bekomment fast jeder ein Darlehen.





Vorteile einer Autobelehnung
Nutze die unbürokratisch, schnelle Art einer
Autobelehnung um an Bargeld zu kommen !
Nach Belehnung deines Autos erhaltest du
bis zu 60% des Verkehrswertes bar auf die Hand. 
Du kannst dein Auto weiternutzen wie gewohnt!
Deine Vorteile:
  • Kein Verdienstnachweis
  • Auto weiternutzen wie gewohnt
  • Sofort Auszahlung, bar auf die Hand
  • Ideal für kurzfristige Geldnöte
  • Keine Kreditsteuer oder Schufa-Auskunft
  • Keine Mindestvertragsdauer
  • Keine versteckten Gebühren
Hinweis: Ein Pfanddarlehen sollte primär für kurzfristige Finanzengpässe genutzt werden!